Hemd große Größen

Hemden in Übergrößen

Das passende Hemd zu finden ist für Männer sowieso schon manchmal ein Problem. Viele verlassen sich dabei auch auf das modische Gespür der Ehefrau. Doch nicht jeder Mann ist nach der „Norm“ gewachsen und verfügt über die optimale Armlänge oder Halsweite. In diesen Fällen kann sich die Suche nach einem passenden Hemd große Größen etwas schwieriger gestalten.

Wer dann noch viel Wert auf qualitative Materialien und Markenkleider legt, muss bei XXL-Hemden manchmal auch etwas tiefer in die Tasche greifen. Zwar gibt es von einigen Textildiscountern auch ab und zu Angebote für ein Hemd große Größen, aber die Qualität lässt oftmals zu wünschen übrig. Viele Männer, die Hemden im XXL-Format benötigen, sind deshalb darauf angewiesen, Geschäfte aufzusuchen, die sich auf Mode für füllige Herren spezialisiert haben. Diese sind dann durchschnittlich etwas teurer als Hemden in gängigen Größen, dafür kann der Mann sich aber auch sicher sein, dass die Qualität stimmt.

Wird hier nicht das gewünschte Hemd gefunden, bleibt auch noch der Weg zur Maßschneiderei. Dort kann der Kunde alle individuellen Ansprüche im Hemd umsetzen lassen, was sich natürlich auch im Preis niederschlägt. Eine ganz neue Idee hatten einige Onlineanbieter, wie zum Beispiel Herrenschmiede oder Massschneiderhaus. Kunden können sich dort ihre Hemden oder auch andere Kleidungsstücke wie Anzüge, Hosen oder Accessoires individuell zusammenstellen. Schritt für Schritt werden die Wünsche abgefragt und am Ende kann das individuelle Hemd große Größen bestellt werden. Wer sich unsicher ist, kann sich verschiedene Stoffproben und ein Maßband zum Ausmessen aller Körpermaße bestellen oder auch den Vermessungsservice vor Ort in Anspruch nehmen. Die maßgefertigten Hemden aus diesen Shops sind zwar auch kein Schnäppchen, aber dafür passen sie auch.

Tipp: Für die täglich benötigten Standardhemden empfiehlt es sich, in günstigen XXL-Onlineshops einzukaufen. Dort ist die Auswahl ebenfalls sehr groß und die Preise halten sich im Rahmen.

Leave a Comment

*