Badeanzug XXL

by kleiderxxl on 10. Februar 2012

Sobald die Sonnenstrahlen im Frühjahr zum ersten Mal sichtbar werden, sollten Sie sich auf die nun bald folgende Badesaison vorbereiten. Für Menschen mit ein paar Pfunden zu viel ist das meist kein schöner Gedanke, weil sie sich oft ungern in Bademode zur Schau stellen möchten. Mit einem Badeanzug XXL ist das zum Glück eine völlig überflüssige Sorge.

Ein Badeanzug XXL wird unter dem Gesichtspunkt entworfen, dass er Problemzonen vorteilhaft kaschiert. Dazu bedienen sich die Designer für Übergrößenmode einiger sehr talentierter Tricks. Deshalb sollten Sie auch nicht darauf verzichten, Ihre Garderobe um einige der Multitalente zu erweitern, statt zu versuchen, sich in normale Bademode hineinzupressen. Die vorteilhafte Wirkung dieser großartigen Bademode wird in der Regel durch Farbe, Muster, Schnitt und Stoff erzielt. Nach wie vor gilt ja immer noch die vorherrschende Meinung, Querstreifen machten dick. Falsch. Ein Badeanzug, der von Brust bis zur Taille feine Streifen aufweist und dessen Höschenbereich dunkler abgesetzt und ohne Streifen ist, ist ein perfekter Kaschierer. Die guten Proportionen werden gezeigt, aber nur im allerbesten Licht.

Hervorragend kaschiert ein Badeanzug XXL auch Bauch und Oberschenkel, wenn er vorne ein kleines Röckchen eingearbeitet hat. Dazu gibt es verschiedene Varianten. Zum einen kann das Röckchen separat auf den Schwimmanzug aufgenäht sein, zum anderen kann auch vom Träger über Busen und Bauch der Stoff nach unten verlaufen und im Röckchen enden. Sehr raffiniert und hervorragend zum Kaschieren geeignet ist ein Badeanzug, wenn dabei Raffungen unterhalb der Brust als Eyecatcher eingewirkt sind. Die Träger sind bei Badeanzügen in Übergröße immer etwas breiter und der Busen wird mit einem Körbchen unterstützt. Besonders tolle Modelle haben eine eingearbeitete Miederfigur und formen sanft.

Leave a Comment

*

Previous post:

Next post: